Main Page

Jugend im Hochseilgarten

Vom 19.09.08 bis einschließlich 21.09.08 war es den Mitgliedern der verschiedenen Gemeinschaften des Roten Kreuzes möglich auch mal in andere Bereiche zu schnuppern und diese auch auszuprobieren.
So kam es vor, das die Mitglieder der Wasserwacht, sich auch mal in die Tätigkeiten von Abseilen, Klettern oder sich sogar in einen Hochseilgarten wagten um auch mal das andere Element zu spüren. Von der Bereitschaft Gauting traten 6 Personen zu diesen Gemeinschaftstreffen an. Das Forum der Gemeinschaften umfasst unter anderem die Bergwacht, die Wasserwacht, das Jugendrotkreuz und die Bereitschaften.
2006 fand diese Zusammenkunft zum ersten Mal statt und war ein voller Erfolg, da es an so einem Wochenene möglich ist, sich mit anderen auszutauschen, Erfahrungen abzugleichen und um auch die Gemeinschaft über den eigenen Bereich hinaus zum wachsen zu bringen.

Die Gautinger Bereitschaftsjugend, welche bekanntlich sich eher auf dem Boden bewegt und sich neben Wundenschminken, Übungen und Fortbildungen für den späteren möglichen Einsatz im Rettungsdienst sich weiterbildet, hatte sich am Wochenende "hohe" Ziele gesetzt, wie auf dem Bild zu sehen ist. Gemeinsam besuchten sie den bei Burg Rieneck angelegten Hochseilgarten und übten in der Höhe ihre Fähigkeiten. Nur als Team konnte man hier die Übungen meistern, was für diese Truppe kein Problem war und auch noch viel Spaß mit sich brachte.

szsta_20081001_berjugend_hochseilgarten.jpg
Sueddeutsche Zeitung - Starnberger Teil vom 01.10.2008
Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende